properti

Anmelden

Gestiegene Nutzungskosten: Was Eigenheimbesitzer:innen jetzt wissen müssen

Einfamilienhäuser Schweiz
* Dies ist eine digitale Stimme. Einige Texte werden möglicherweise nicht perfekt ausgesprochen.

Die Schweizer Immobilienlandschaft befindet sich in ständigem Wandel. In den letzten Jahren sind die Nutzungskosten für Wohneigentum zu einem zentralen Thema geworden. Diese Entwicklung bringt sowohl Herausforderungen als auch Chancen mit sich, die es zu beleuchten gilt. Angesichts gestiegener Zinsen, Instandhaltungskosten und regionaler Preisunterschiede ist es von entscheidender Bedeutung, die Auswirkungen für Immobilienbesitzer:innen und potenzielle Investor:innen zu verstehen. Dieser Artikel wirft einen Blick auf die Realität der gestiegenen Nutzungskosten und beleuchtet die sich verändernde Dynamik des Schweizer Immobilienmarktes.


Die Realität der gestiegenen Nutzungskosten


Die gestiegenen Nutzungskosten von Eigenheimen haben in den letzten Jahren viele Haushalte vor finanzielle Herausforderungen gestellt. Insbesondere der Zinsanstieg der letzten drei Jahre hat signifikante Auswirkungen auf die Finanzierungskosten von Eigenheimen gehabt. Zwischen Mitte 2021 und Anfang 2023 stiegen die laufenden Kosten für Eigentumswohnungen spürbar an. Als Beispiel lässt sich eine durchschnittliche Eigentumswohnung betrachten, die im Jahr 2021 zu einem Medianpreis von 800’000 Franken erworben wurde. Damals beliefen sich die geschätzten jährlichen Kosten, einschliesslich Hypothekarzinsen, Unterhalt und Eigenmietwert, auf etwa 17’000 Franken. Aktuell jedoch, mit einem ähnlichen Medianpreis, liegen diese Kosten bei rund 26’000 Franken pro Jahr. Dies entspricht einer Steigerung um gut 50 Prozent.

Die gestiegenen Hypothekarzinsen und Unterhaltskosten haben die finanzielle Belastung für Eigenheimbesitzer:innen erhöht. Darüber hinaus sind die Auswirkungen der Inflation, insbesondere bei den Heiz- und Stromkosten, spürbar. Hinzu kommt die Herausforderung, dass Eigenheimbesitzer:innen im Kanton Zürich ab der Steuerperiode 2025 mit einer höheren Bewertung ihres Eigenmietwerts konfrontiert sein werden.



Regionale Unterschiede und Auswirkungen


Der Schweizer Immobilienmarkt ist geprägt von auffälligen regionalen Preisunterschieden. Diese bieten sowohl Herausforderungen als auch Chancen für potenzielle Käufer und Investoren. Während die Preise in städtischen Gebieten oft in die Höhe schiessen und damit den Erwerb von Wohneigentum für viele Haushalte erschweren, zeigen sich in ländlichen Gegenden tendenziell günstigere Optionen.

Städtische Zentren und ihre angrenzenden Agglomerationen verzeichnen Medianpreise, die deutlich über dem durchschnittlichen Schweizer Einkommen liegen. Diese hohe Preisspanne stellt viele Menschen vor finanzielle Hürden beim Immobilienerwerb. Aus diesem Grund suchen viele nach bezahlbarem Wohnraum in ländlicheren Gegenden.

Regionen wie Graubünden und Oberwallis haben in den letzten Jahren einen Preisanstieg von bis zu 10 Prozent verzeichnet. Auch in der Ostschweiz und im Kanton Freiburg sind die Immobilienpreise überdurchschnittlich gestiegen. Dieser Trend unterstreicht, wie der Preisanstieg Menschen dazu bewegt, in ländlichere Regionen umzuziehen, wo die Immobilienkosten noch im erschwinglichen Bereich liegen.


Ausblick auf die Nutzungskosten im aktuellen Jahr


Gemäss der neuesten UBS-Immobilienstudie sollten die Nutzungskosten für Eigenheime im laufenden Jahr voraussichtlich sinken. Die Leitzinssenkung der Schweizerischen Nationalbank (SNB) im März und weitere zu erwartende Zinssenkungen könnten die finanzielle Belastung für Immobilienbesitzer:innen verringern. Obwohl die Nutzungskosten rund 10 Prozent höher sind als bei Mietwohnungen, könnte dies langfristig durch die potenzielle Wertsteigerung von Immobilien ausgeglichen werden.


Kennen Sie den Marktwert Ihrer Immobilie?

Jetzt Marktwert berechnen


Fazit

Die gestiegenen Nutzungskosten für Wohneigentum in der Schweiz sind eine Realität, die viele Haushalte finanziell belastet. Der kontinuierliche Anstieg der Zinsen, Unterhaltskosten und regionalen Preisunterschiede hat die finanzielle Landschaft verändert und die Kosten für den Eigenheimbesitz erhöht. Gleichzeitig sind jedoch auch die Angebotsmieten gestiegen, was die Attraktivität von Wohneigentum im Vergleich zu Mietwohnungen erhöht. Trotz der gestiegenen Nutzungskosten bleibt Wohneigentum eine interessante Investitionsmöglichkeit, da langfristige Wertsteigerungen weiterhin wahrscheinlich sind. Diese Dynamik verdeutlicht die komplexen Facetten des Immobilienmarktes und unterstreicht die Notwendigkeit einer sorgfältigen Planung und Analyse, um die richtigen finanziellen Entscheidungen zu treffen und langfristig von den Chancen des Immobilienmarktes zu profitieren.

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Die Informationen dieser Internetseiten wurden sorgfältig recherchiert. Trotzdem kann keine Haftung für die Richtigkeit der gemachten Angaben übernommen werden.

Mehr über den Autor
properti
properti – wir bieten einfache und verständliche Immobilienexpertise. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung und dem Fokus auf Branchentrends sind wir stets am Puls der Zeit und können unseren Kunden die wichtigsten Informationen zu Immobilien bereitstellen.

Weitere Artikel zum Thema Eigentümer, Kaufen, properti

(Ver-)Mieten an Angehörige: Worauf Sie achten sollten

Immobilienmarkt Genfersee: Aktuelle Entwicklung und Preise

Augen auf beim Gewerbeimmobilien(ver)kauf: Ein Leitfaden für Investoren

Immobilienmarkt in der Ostschweiz: Aktuelle Markttrends und Preise

Fragen? Vereinbaren Sie jetzt einen kostenlosen Beratungstermin oder rufen Sie uns an:

Immobilienwert berechnen

Erfahren Sie den Marktwert Ihrer Immobilie kostenlos mithilfe unseres Online-Tools. In wenigen Minuten erhalten Sie eine erste umfassende Analyse.

 

Die Suche nach dem neuen Zuhause beginnt jetzt

Auf der Suche nach einer neuen Immobilie? Wir nehmen Ihnen die Suche gerne völlig kostenlos ab. Lehnen Sie sich zurück und überlassen Sie uns die Arbeit. Es ist zeitaufwendig und frustrierend nach dem perfekten Zuhause zu suchen, deshalb gestalten wir diesen Prozess so stressfrei wie möglich.

 

Aktuelles Immobilienwissen

Unsere Publikationen „Insights by properti“ stellen Akteuren in der Immobilienbranche aktuelle und nützliche Informationen zur Verfügung. Getreu nach unserem Ansatz – der Immobilienmarkt ist komplex, wir machen ihn verständlicher.

Sie können unsere Artikel direkt und kostenfrei herunterladen.

 

Ihr Download:
Checkliste für den Umzug steht fast bereit!

Dank unserer hilfreichen Checkliste geht bei Ihrem Umzug nichts verloren.

DATENSCHUTZ: Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir gemäss dem Bundesgesetz über den Datenschutz zur Bearbeitung Ihrer Anfrage. Weitere Informationen zu unserem Umgang mit personenbezogenen Daten, insbesondere zu Ihren Rechten als betroffene Person, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sie haben uns vertraut

Aarau

4.2 | 5 Bewertungen

Basel

4.4 | 29 Bewertungen

Bern

4.3 | 30 Bewertungen

Burgdorf

5 | 18 Bewertungen

Luzern

4.2 | 5 Bewertungen

Lugano

0 Bewertungen

Muttenz

0 Bewertungen

Solothurn

4.4 | 14 Bewertungen

St. Gallen

3.9 | 18 Bewertungen

Waadt

0 Bewertungen

Zug

4.4 | 14 Bewertungen

Zürich

4.5 | 1034 Bewertungen

Sind Sie bereits unser Kunde? Teilen Sie uns Ihre Meinung mit und helfen Sie uns, unsere Immobiliendienstleistungen in der Schweiz zu verbessern.

Sie haben eine Frage?
Unsere Expert:innen freuen sich auf Ihren Anruf.

+41 44 578 90 15

Sie haben uns vertraut

Aarau

4.2 | 5 Bewertungen

Basel

4.4 | 29 Bewertungen

Bern

4.3 | 30 Bewertungen

Burgdorf

5 | 18 Bewertungen

Luzern

4.2 | 5 Bewertungen

Lugano

0 Bewertungen

Muttenz

0 Bewertungen

Solothurn

4.4 | 14 Bewertungen

St. Gallen

3.9 | 18 Bewertungen

Waadt

0 Bewertungen

Zug

4.4 | 14 Bewertungen

Zürich

4.5 | 1034 Bewertungen
Theme Version: 1.1.4