Auswirkungen der Nebenkosten auf Wohnpreise 2022/2023

Auswirkungen der Nebenkosten auf Wohnpreise 2022/23
* Dies ist eine digitale Stimme. Einige Texte werden möglicherweise nicht perfekt ausgesprochen.

Die Entwicklungen der Energiekosten haben erhebliche Auswirkungen auf den Wohnimmobilienmarkt und die Eigentümer:innen von Immobilien. Obwohl in Bezug auf die Nebenkosten über gestiegene Öl- und Gaspreise diskutiert wird, stellt sich heraus, dass nicht die üblichen Faktoren die Nebenkosten allein beeinflussen, sondern die Grössen der Wohnungen. Eine umfassende Datenanalyse und Insights.

Kantonale Unterschiede

Gemessen am Medianwert, sind die Akontozahlungen der Nebenkosten pro m2 in der Deutschschweiz im Jahr 2022 um 6%  gestiegen. Allerdings kann dies nicht nur auf die Steigerung der Energiekosten zurückgeführt werden, sondern mitunter auf den Wohnungsmix auf dem Markt. In den Kantonen gab es unterschiedliche Entwicklungen: Die Nebenkosten stiegen in St. Gallen und Thurgau vergleichsweise stark um etwa 8%, während sie in Basel moderat um 2% anstiegen. Andere Kantone verzeichneten eine Kostensteigerung im mittleren Bereich von ca. 4-6%. Obwohl andere geografische Faktoren wie Gemeindegrösse oder Arbeitsmarktregionen berücksichtigt werden, hat der „Kanton“ immer noch einen statistisch signifikanten Einfluss, insbesondere auf die Nettomiete. 

Nebenkosten beeinflussende Faktoren

Eine Datenanalyse der Properti AG hat ergeben, dass die Grösse der Wohnung eine gewichtigere Einflussgrösse für die Höhe der Nebenkosten pro m2 bildet als angenommen. Bisher wurden vor allem der Ölpreis, Heizungsanlagen, Alter der Immobilie, Zustand und andere Faktoren für die Steigerung der Nebenkosten verantwortlich gemacht. Die Studie, die auf über 50’000 im Jahr 2022 publizierten Mietinserate in der Deutschschweiz basiert, zeigt jedoch, dass diese Faktoren zwar ebenfalls relevant sind, aber nicht im gleichen Ausmass. 

Einflussfaktoren

Heizungsenergie

Nach Berechnungen von Experten (CS, 2022) werden die Nebenkosten bei Wohnungen mit Öl- oder Gasheizungen im laufenden Jahr um 38% ansteigen. Diese Tendenz wird sich auch in den kommenden Jahren fortsetzen, wie von Wüest Partner prognostiziert.

Während traditionelle Systeme wie Gas und Heizöl dem Ende entgegen sehen, holen Fernwärme und Erdwärmesonden auf. Neue Gesetze wie z.B. das “Energiegesetz Kanton Zürich” verlangt unter anderem den Ersatz von Öl- und Gasheizungen am Ende ihrer Lebensdauer durch umweltfreundliche Heizlösungen.

Gebäudealter

Das Alter eines Gebäudes wirkt sich auf verschiedene Arten auf die Höhe der Nebenkosten aus. Aus Datensicht bewegten sich die absoluten Nebenkosten Anfang 2022 auf dem niedrigen Niveau von CHF 2.5 pro m2 für Gebäude, die nach 2000 gebaut wurden. Für Immobilien mit Baujahr 2000 und älter sind die gestiegenen Energiekosten deutlich ausgeprägter, vergleichsweise doppelt so hoch wie bei jüngeren oder renovierten Bauten. Die Effizienz moderner Bauwerke und Anlagen hat unbestritten einen grossen begünstigenden Einfluss. Dies kann z.B. durch die Verwendung von energiesparenden Baumaterialien, guter Isolierung oder durch die Integration von Solar- und Wärmepumpe-Systemen erreicht werden.

Wohnungsgrösse

Die Auswertung verdeutlicht, dass die Grösse einer Wohnung einen wesentlichen Einfluss auf die Höhe der Nebenkosten hat. Der Anstieg der Kosten für Wohnungen mit einer Fläche >110 m² betrug 2022 8.5%, während die Mieter in Wohnungen < 50 m2 mit 4.9% Zuwachs konfrontiert waren. Der Unterschied beträgt der Analyse zufolge rund 72%, wobei das Kostenniveau bei den kleinen Wohnungen aber deutlich höher ist.



Wie die Daten verdeutlichen, werden grosse Wohnungen tendenziell künstlich vergünstigt. Der Grund dafür könnte in den Abrechnungssystemen und der systematischen Umlage der Nebenkosten liegen und nicht in den tatsächlichen Kosten pro m2. Diese Erkenntnis gibt Anlass zu Fragen hinsichtlich der Kostenverteilung innerhalb eines Gebäudes und der potenziellen wirtschaftlichen und ökologischen Auswirkungen, die einen Anreiz für eine intensive Flächennutzung darstellen könnten.


Sie haben Fragen und wünschen eine unverbindliche und kostenlose Beratung? Vereinbaren Sie direkt einen Beratungstermin oder rufen Sie uns an: +41 44 244 32 00

Beratungstermin vereinbaren



Datengrundlage und Vorgehen: 
Zur Analyse der Nebenkosten in der Deutschschweiz  (Kantone AG, BE, BS, LU, SG, TG, ZH) wurden mehr als 50’000 im Jahr 2022 publizierten Mietinserate aus deutschschweizer Kantonen ausgewertet und mit Informationen des Eidgenössischen Gebäuderegisters und Daten des Bundesamtes für Statistik verknüpft. 

Disclaimer: Die Ergebnisse dieser Studie basieren auf den verfügbaren Daten und können je nach Interpretation der Daten und Methodik variieren. Die Studie ist nicht als definitive Aussage zu verstehen, sondern als Beitrag zu einem breiteren Verständnis des Themas.

Mehr über den Autor

properti

properti – wir bieten einfache und verständliche Immobilienexpertise. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung und dem Fokus auf Branchentrends sind wir stets am Puls der Zeit und können unseren Kunden die wichtigsten Informationen zu Immobilien bereitstellen.

Fragen? Vereinbaren Sie jetzt einen kostenlosen Beratungstermin oder rufen Sie uns an:

Immobilienwert berechnen

Erfahren Sie den Marktwert Ihrer Immobilie kostenlos mithilfe unseres Online-Tools. In wenigen Minuten erhalten Sie eine erste umfassende Analyse.

 

Die Suche nach dem neuen Zuhause beginnt jetzt

Auf der Suche nach einer neuen Immobilie? Wir nehmen Ihnen die Suche gerne völlig kostenlos ab. Lehnen Sie sich zurück und überlassen Sie uns die Arbeit. Es ist zeitaufwendig und frustrierend nach dem perfekten Zuhause zu suchen, deshalb gestalten wir diesen Prozess so stressfrei wie möglich.

 

Aktuelles Immobilienwissen

Unsere Publikationen „Insights by Properti“ stellen Akteuren in der Immobilienbranche aktuelle und nützliche Informationen zur Verfügung. Getreu nach unserem Ansatz – der Immobilienmarkt ist komplex, wir machen ihn verständlicher.

Sie können unsere Artikel direkt und kostenfrei herunterladen.

 

Ihr Download:
Checkliste für den Umzug steht fast bereit!

Dank unserer hilfreichen Checkliste geht bei Ihrem Umzug nichts verloren.

DATENSCHUTZ: Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir gemäss dem Bundesgesetz über den Datenschutz zur Bearbeitung Ihrer Anfrage. Weitere Informationen zu unserem Umgang mit personenbezogenen Daten, insbesondere zu Ihren Rechten als betroffene Person, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sie haben uns vertraut

Aarau

4.2 | 5 Bewertungen

Basel

4.2 | 10 Bewertungen

Bern

4.3 | 30 Bewertungen

Burgdorf

5 | 18 Bewertungen

Luzern

4.2 | 5 Bewertungen

Lugano

0 Bewertungen

Muttenz

0 Bewertungen

Solothurn

4.4 | 13 Bewertungen

St. Gallen

4.1 | 17 Bewertungen

Waadt

0 Bewertungen

Zug

4.4 | 13 Bewertungen

Zürich

4.5 | 933 Bewertungen

Sind Sie bereits unser Kunde? Teilen Sie uns Ihre Meinung mit und helfen Sie uns, unsere Immobiliendienstleistungen in der Schweiz zu verbessern.

Sie haben eine Frage?
Unsere Expert:innen freuen sich auf Ihren Anruf.

+41 44 578 90 15

Sie haben uns vertraut

Aarau

4.2 | 5 Bewertungen

Basel

4.2 | 10 Bewertungen

Bern

4.3 | 30 Bewertungen

Burgdorf

5 | 18 Bewertungen

Luzern

4.2 | 5 Bewertungen

Lugano

0 Bewertungen

Muttenz

0 Bewertungen

Solothurn

4.4 | 13 Bewertungen

St. Gallen

4.1 | 17 Bewertungen

Waadt

0 Bewertungen

Zug

4.4 | 13 Bewertungen

Zürich

4.5 | 933 Bewertungen
Theme Version: 1.1.4